Willkommen bei Tanzsport Glinde

Tanzsport Glinde .... eine der betsen Adressen, wenn man gut tanzen möchte!

...eine der besten Adressen, wenn man gut tanzen möchte!


4-mal Discofox jeden Freitag ab 6. Januar

 

Nach dem gut besuchten Discofox-Tanzen im November geht es ab 6. Januar gleich weiter – gern folgen wir damit dem Wunsch etlicher Paare und laden nochmals zu vier aufeinander folgenden Freitagen mit viel Discofox ein.

Von 19 – 20.15 Uhr sind Paare mit geringen Vorkenntnissen herzlich willkommen, und von 20.30 – 21.45 Uhr schließt sich dann ein Kreis für Anfänger an. Wiederum zeigen Doris Bahr und Michael Bortels wie man richtig tanzt – und jedes Paar kommt garantiert mit, denn im Vordergrund steht immer der Spaß am Tanzen. 

Anmeldungen sind ab sofort möglich unter doris.bahr@mail-tanzsport-glinde.de oder Telefon 04104 – 80679. Der Kostenbeitrag ist € 60 pro Paar, TSA-Mitglieder zahlen nur € 30.

 

Walter Otto

 

26.11.2022 /al /WO/4x Discofox


Tanzen um die Glinder Herbst-Pokale

 

Im Gegensatz zu bisherigen Wettbewerben war die Resonanz auf unsere Einladung zu Turnieren für Nachwuchs-Paare am 6. November recht „überschaubar“ – nur 18 Paare hatten sich diesmal gemeldet. Wesentlicher Grund dürfte das zu späte Erscheinen des Fachorgans Tanzspiegels gewesen sein, denn bisher waren die Meldezahlen bei unseren Breitensportturnieren immer deutlich höher. 

Dennoch war es auch dieses Mal eine insgesamt gelungene Veranstaltung mit 10 Einzel-Wettbewerben, auch weil nämlich fast alle Paare mehrfach an den Start gingen und dabei ein zum Teil schon recht beachtliches Können zeigten. 

Überaus erfreulich war die erstmalige Teilnahme von gleich drei Paaren aus dem von unserem Norman Ritter betreuten Latein-Kreis, nämlich Olivia Bünger und Chiara Marie Lukas, Emma Burgert und Finja Martin sowie Lisann Buch und Angelina Wagner. Dass bei einem Turnier und vor allem dann, wenn man zum ersten Male vor den Augen von fünf Wertungsrichtern tanzt etwas Aufregung auch eine Rolle spielt ist absolut normal. Dabei  traten Olivia und Chiara Maria nicht nur im Latein-Turnier an, auch beim Discofox machten sie kurz entschlossen mit. Und das Tanzen aller sechs Mädchen konnte sich wirklich sehen lassen, wofür ihnen am Ende Pokale überreicht wurden - davon wünschen wir uns gern mehr.

Ganz besonders überraschten uns mit ihrem guten Tanzen Lisann und Angelina – alle Wertungsrichter sahen sie in ihrer Altersklasse klar auf dem 1. Platz. Nicht nur sie strahlten nach dem Turnier, auch Norman bekannte, ein gewisses „Gänsehaut-Feeling“ empfunden zu haben.

Die Siegerpaare erhielten die Glinder Herbst-Pokale, und überdies wurden ihnen von Peter Voß,  Vizepräsident des Hamburger Tanzsportverbandes, auch die Hanse-Koggen des HATV sowie Urkunden überreicht.

Der Termin unsere nächste Breitensport-Veranstaltung steht auch bereits fest, am 16. April 2023 wird um die Glinder Frühjahrs-Pokale getanzt – dann hoffentlich wieder mit stärkerer Beteiligung.

Alle Ergebnisse sind zu finden unter www.tanzsport-glinde.de und hier unter dem Button Turniersport/Turnierergebnisse.

 

Walter Otto

 

02.11.2022 /al /WO/Breitensport-Wettbewerbe Glinder Herbst-Pokale

 


Neuer Hiphop-Kreis immer mittwochs für 6- bis 10-Jährige 

 

Ab 26. Oktober jeweils von 16.30 - 17.30 Uhr startet endlich unser neuer Kreis unter Leitung von Emilia Czerniawska für alle Mädchen und Jungs ab 6 Jahre, die Hiphop bisher noch nicht kennen. Macht doch 2-mal zur Probe mit – garantiert werdet Ihr ebenso viel Spaß dabei haben wie weit über 200 andere junge Leute, die schon bei uns Hiphop tanzen. Das Training findet im TanzCentrum Glinde, Am Sportplatz 98 B (hinter dem Hotel) statt.

 

Auskünfte gibt es telefonisch unter (040) 710 4933 und 389 8224 sowie an den Trainingstagen.

 

18.10.2022 /al /WO/Neuer Hiphop-Kreis ab 26. Oktober


4-mal Discofox freitags im November – nun in 2 Gruppen

 

Zum lange erwarteten Discofox-Tanzen mit unserer Doris Bahr haben sich erfreulicherweise so viele Paare gemeldet, dass wir eine 2. Gruppe anbieten werden.

Ab 4. November um 19 – 20.15 Uhr geht es los, und von 20.30 – 21.45 Uhr folgt dann ein weiterer Kreis. Für bereits angemeldete Paare gibt es die Möglichkeit, sich telefonisch oder per Mail umzumelden.

Also – wer richtig Discofox-Tanzen lernen oder vergessene Kenntnisse auffrischen möchte ist hier bestens aufgehoben und herzlich willkommen. Anmeldungen sind möglich unter doris.bahr@mail-tanzsport-glinde.de oder Telefon 04104 – 80679. Der Kostenbeitrag ist € 60 pro Paar, TSA-Mitglieder zahlen nur € 30.

 

Walter Otto

 

16.10.2022 /al /WO/Ein weiterer Discofox-Kurs im November



4-mal Discofox jeden Freitag im November

 

Ab 4. November kann man an 4 aufeinander folgenden Freitagen jeweils von 19 - 20.15 Uhr wieder richtig Discofox-Tanzen lernen oder vergessene Kenntnisse auffrischen. Der Kreis wird auch diesmal von unserer Doris Bahr geleitet, die unter doris.bahr@mail-tanzsport-glinde.de oder Telefon 04104 – 80679 gern Anmeldungen entgegennimmt. Der Kostenbeitrag für diesen Kursus ist € 60 pro Paar, TSA-Mitglieder zahlen nur € 30.

 

Walter Otto

 

25.09.2022 /al /WO/ Discofox-Kurs im November


Deutschland-Pokal Senioren III S Standard

 

Am vergangenen Sonnabend fand in Glinde im TanzCentrum der TSA mit dem Deutschland-Pokal der Senioren III S Standard erneut ein hochkarätig besetztes Turnier statt. In diesem Turnier wurden unter den 112 angemeldeten Paaren aus dem gesamten Bundesgebiet die Deutschen Meister in dieser Klasse in den Tänzen Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slow Foxtrott und Quickstep gekürt. 

Die Deutsche Meisterschaft konnten sich vor den sieben Wertungsrichtern, zu denen neben Doris Bahr von der TSA des TSV Glinde weitere sechs aus dem Bundesgebiet angereiste Wertungsrichter gehörten, nach einer Vorrunde, drei Zwischenrunden, Halbfinale und Finale 

Gert Faustmann und Alexandra Kley vom Blau-Silber Berlin Tanzsportclub sichern.

Deutsche Vizemeister wurden Jens und Maike Wolff, die für den Club Saltatio Hamburg starten. 

Die Bronzemedaille sicherten sich nach der 7-stündigen Tanzveranstaltung Peter und Sibylle Schmiel vom Askania - TSC Berlin.

Die Vielzahl an tanzsportbegeisterten Besuchern und Gästen, die erneut den Weg nach Glinde gefunden haben, beweist einmal mehr, wie groß das Interesse sowohl der Paare als auch der Besucher danach ist, die Corona-Zeit hinter sich zu lassen und sich wieder an dem Wettkampfsport zu erfreuen.

Das von den freiwilligen Helfern der TSA organisierte Turnier konnte wieder durch einen reibungslosen Ablauf, eine mit viel Liebe vorbereitete Atmosphäre in den schönen Tanzsälen und eine wie immer unter der Turnierleitung von Jes Christophersen gelungenen Gesamtablauf überzeugen. Nicht zuletzt war auch mit viel Einsatz der ehrenamtlichen Helfer für das leibliche Wohl der Gäste und Turnierpaare gesorgt worden.

Fotos finden Sie unter www.tanzsport-foto-bayer.de.

 

Alle Ergebnisse finden Sie unter www.HATV.de

 

Thorsten Pegelow

 

25.09.2022 /al /TP / Deutsche Meisterschaft, Senioren III S



Deutsche Meisterschaft mit über 100 Spitzenpaaren

 

Nach mehr als zwei Jahren coronabedingter Pause ohne bedeutende Tanzturniere findet Sonnabend,  24. September, wieder eine Deutsche Meisterschaft im TanzCentrum Glinde statt. Aktuell sind 112 Paare der Senioren-Sonderklasse III aus dem gesamten Bundesgebiet gemeldet, die alle Gäste garantiert mit brillantem Tanzen begeistern werden. Für kurzentschlossene Besucher gibt es noch Karten zu € 20 und 30 an der Tageskasse, und bei uns findet ja bekanntlich jeder Gast Einlass. Das Turnier beginnt um 14 Uhr.

 

Walter Otto

 

18.09.2022 /al /WO / Deutsche Meisterschaft, noch Karten an der Tageskasse


Freies Training vor dem Deutschland-Pokal

 

Wie vor allen bei uns ausgetragenen großen Turnieren findet auch am Freitagabend, 23. September, von 20.30 – 22 Uhr wieder ein beaufsichtigtes freies Training mit unserer Christine Heitmann statt. Der Kostenbeitrag ist auch diesmal € 12.

Alle Gäste können sich auf „großen“ Tanzsport freuen – nach Meldeschluss stehen nun 112 Spitzenpaare aus dem gesamten Bundesgebiet auf der Startliste.

 

Walter Otto

 

18.09.2022 /al /WO / Deutschland-Pokal, freies Training am 23.09.2022



Conny und Christian tanzen jetzt in der Sonderklasse

 

Bei den Gemeinsamen Landesmeisterschaften für Paare der Senioren III A- und S-Klassen der Norddeutschen Tanzsportsportverbände, ausgetragen am 18. September bei der TSV Reinbek, erreichten Conny und Christian Schatte das Ziel, von dem alle Turnierpaare träumen – nämlich den Aufstieg in die Sonderklasse! In einem leistungsstarken Feld von 13 Paaren qualifizierten sie sich klar für die Finalrunde und ertanzten hier Platz 2 unter den Hamburger Paaren – d.h. sie wurden somit Vizemeister des HATV.

Hoch motiviert entschlossen sie sich, auch bei der Meisterschaft der S-Klasse an den Start zu gehen. Bei insgesamt 28 Paaren kamen sie zwar nicht über die Vorrunde hinaus, aber der Anfang ist gemacht – am 24. September werden auch Conny und Christian dabei sein, nämlich wenn bei uns der Deutschland-Pokal der Senioren III S-Klasse ausgetragen wird – d.h. die Deutsche Meisterschaft.

Wir freuen uns mit den beiden und gratulieren ihnen herzlich zu diesem schönen Erfolg – verbunden mit einem nachdrücklichen toi, toi, toi für die Sonderklasse, auch wenn dort die Lorbeeren bekanntlich noch höher hängen.

Es gab bei dieser Meisterschaft jedoch auch einen Wermutstropfen, nämlich weil Beate und Jörg Schudmann ihre Teilnahme an der A-Meisterschaft krankheitsbedingt kurzfristig absagen mussten. Dabei hatten sie sich bei der Glinder Tanz-Show vor einer Woche in gewohnt ausgezeichneter Form präsentiert, und bei insgesamt 10 Placierungen sowie nur wenigen Punkten, die noch zum Aufstieg fehlen, hätte ein Start auch für sie den Wechsel in die S-Klasse bedeuten können. Wir sind jedoch ganz sicher, mit Beate und Jörg bald ein weiteres S-Paar zu haben.

 

Walter Otto

 

18.09.2022 / al /WO / GLM Sen III A-/S-Klasse der N.deutsch. Tanzsportverbände am 18.09.2022


So darf es gerne bleiben!

 

Mit großer Freude konnten wir so viele zahlreich erschienene Tanzbegeisterte als unsere Gäste der Glinder Tanz-Show begrüßen.

 

Nach der Eröffnung dieser Veranstaltung durch Walter Otto machten unsere kleinsten Nachwuchstänzer aus den Kindergruppen von Joelle den Auftakt unserer diesjährigen Glinder Tanz-Show.

 

Direkt im Anschluss wurde die Veranstaltung aber kurz unterbrochen, denn es wurde unsere Joelle verabschiedet, weil sie uns wegen ihres anstehenden Studiums verlässt. Adelisa, die schon ein 1/2 Jahr bei Joelle tanzt, bedankte sich bei Joelle coram publicum mit einigen lieben Worten und einem gemalten Bild. Anschließend stellte Walter Otto Aurelia von Bargen vor, die nicht nur die Gruppen von Joelle übernommen hat, sondern auch gleich mit unserer 13. Hip-Hop-Gruppe gestartet ist.

 

Nach dieser kurzen Unterbrechung setzte sich das schöne bunte tänzerisch vielfältiges Programm fort.

Präsentiert wurden unsere derzeit beliebtesten Angebote wie z. B.

 

Linedance mit Manuela Plagemann (hierzu gab es außerdem eine Mitmach-Aktion, an der sich viele Gäste beteiligten, die sichtlich viel Spaß dabei hatten) sowie jede Menge Hip-Hop, aber auch Musical- und Showdancing, Stepptanz, Jazzdance und auch der Turniertanz (Standard- und Latein) durften nicht fehlen.

 

Einen wunderbaren Ausklang dieser tollen Veranstaltung machte die Hip-Hop-Gruppe von unserer Tatjana. Sie hat Hip-Hop nach Glinde gebracht und betreut ihre Gruppen mit insgesamt derzeit 120 Kindern seit vielen Jahren.

 

Insgesamt 340 junge Tänzer sind nach wie vor in unserer Tanzsportabteilung mit Begeisterung dabei.

 

Da auch viele fleißige Helfer für das leibliche Wohl der Besucher bestens gesorgt haben, war die „Glinder Tanz-Show 2022“ nach einer langen, coronabedingten Pause ein schöner Erfolg.

 

Wenn Ihr neugierig seid, dann schaut Euch gerne unsere Highlights auf Instagram an.

 

Schön, dass Ihr dabei wart.

 

Gabriele Pegelow

 

11.09.2022 / al /GP / Glinder Tanz-Show 2022 am 11.09.2022


Weitere Meisterschafts-Erfolge für Glinder Paare

 

Bei den Gemeinsamen Landesmeisterschaften der Senioren C- und B-Klassen der Norddeutschen Tanzsport-Verbände, ausgetragen am 4. September beim HSV Tanzsport Norderstedt, gingen gleich 5 unserer Paare erfolgreich an den Start. 

Im Wettbewerb der III C-Klasse mit 9 Paaren ertanzen Carmen und Klaus Peter Schoeneberg einen sicheren 2. Platz und wurden damit Hamburger Meister, und für sie war es zugleich die letzte Placierung zum Aufstieg in die B-Klasse. 

Susanne Riedel und Elmar Schwarz wurden im gleichen Turnier mit dem 6. Platz im Finale Hamburger Vizemeister. Beide starteten anschließend auch im II C-Turnier, also mit jüngeren Paaren und erreichten nochmals Rang 6 in der Endrunde.

Im dann folgenden Turnier der Senioren III B-Klasse mit insgesamt 14 Paaren traten gleich drei Glinder Paare an. Hervorragend wie eigentlich immer tanzten Anja Sternkiker und Torsten Albrecht – sie verfehlten nur um Haaresbreite den Sieg, wurden jedoch mit Platz 2 Hamburger Meister. Unmittelbar hinter ihnen belegten die frischgebackenen B-Tänzer Carmen und  Klaus-Peter Schoeneberg den 3. Platz und freuten sich über Urkunden sowie Silber-Medaillen als neue Hamburger Vizemeister. Auch Eva Schlossarek und Helmut Faber qualifizierten sich für die 6-paarige Endrunde und erreichten im Schlussergebnis Platz 6.

Im Wettbewerb der Senioren II B-Klasse starteten schließlich Julia und Torge Ruschmeyer. Mit ihrem 10. Platz waren sie zwar nicht ganz zufrieden, jedoch erhielten sie für Rang 3 unter den Hamburger Paaren Bronze-Medaillen und Urkunden.

Im Gesamtergebnis war es also ein überaus erfolgreicher Turniertag für unsere Paare, denen wir zu ihren Ergebnissen ganz herzlich gratulieren.

 

Walter Otto

 

04.09.2022 / al /WO / Weitere Meisterschafts-Erfolge


Nora und Oliver sind Hamburger und Norddeutsche Meister

 

Bei den Gemeinsamen Landesmeisterschaften für Hauptgruppe II-Paare der fünf Norddeutschen Tanzsportverbände am 3. September beim 1. SC Norderstedt gingen in der D-Klasse auch Nora Janneck und Oliver Bölt an den Start. Für sie war es das erste Turnier nach langer, einjähriger Pause, und deshalb war die gewisse Anspannung verständlicherweise noch etwas größer als sie es normalerweise vor einem Wettkampf ist.

Bereits in der Präsentationsrunde zeigten Nora und Olli jedoch ein schnörkelloses, sauberes Tanzen mit guter Fußarbeit und tadelloser Haltung – von Nervosität war beiden nichts anzumerken. So blieb es auch im Finale mit 6 Paaren, und damit konnten sie die fünf Wertungsrichter überzeugen – mit allen gewonnenen Tänzen  wurden sie eindeutige Sieger und Meister. Zu diesem schönen Erfolgt gratulieren wir Nora und Olli sehr herzlich – so macht man gern weiter!

 

Walter Otto

 

03.09.2022 / al /WO / GLM HGR. II D


13-mal Hiphop – Emilia ist nun immer mittwochs da

 

Der von Emilia Czerniawska bisher montags betreute Hiphop-Kreis musste auf den Mittwoch verlegt werden, nämlich weil sie zu ihrem neuen Schuljahr in einer anderen Schule auch einen neuen Unterrichtsplan erhielt. 

Emilias Kreis für 6- bis 10-jährige Hiphopper startet nun neu ab 7. September zur unveränderten Zeit von 16.30 – 17.30 Uhr. Sie hofft sehr, ihre bisherigen Freunde dort wieder zu treffen und auch neue Hiphopper begrüßen zu können. Und für Neulinge gilt wie immer 2-maliges kostenloses Probetanzen – lernt Hiphop doch erstmal richtig kennen, garantiert werdet auch Ihr eine Menge Spaß haben.

Uns freut es, dass der Boom unverändert anhält, und mit dieser neuen Gruppe bieten nun in 13 (!) Gruppen von Montag bis Donnerstag Hiphop an, es gibt also immer noch Platz für weitere Fans. 

 

Walter Otto

 

31.08.2022 / al /WO / Hiphopp mit Emilia nun mittwochs


„Danke“ Joelle - und „welcome back“ Aurelia!

 

Übungsleiterinnen für Tanz-Kinder und –Jugendliche zu finden ist bekanntermaßen immer eine ganz besondere Herausforderung. Nach dem Ausscheiden von Nicole Jähnig, die bis Oktober 2021 mit der ihr eigenen Kreativität und so umsichtig jeden Montag für eine Menge Spaß bei unseren Tanzkindern sorgte, übernahm unsere Joelle Hänke deren Betreuung. Auch sie machte das geradezu liebevoll und mit Hingabe – oftmals war zu beobachten, wie sehr ihre Tanzkinder im wahrsten Sinne des Wortes an ihr hingen.

Dass für eine junge Frau wie Joelle jedoch auch die Planung ihrer beruflichen Zukunft Priorität haben muss ist absolut verständlich. Wegen Beginn eines Studiums im „fernen“ Flensburg wird sie uns jetzt verlassen, und wir möchten ihr ganz herzlich für die gute Betreuung der drei Montag-Kindergruppen danken.

 

Schneller als zunächst erhofft fanden wir die geradezu ideale Nachfolgerin, nämlich Aurelia von Bargen. Sie war quasi „die Retterin“, nämlich als uns Ende Mai 2020 fast ohne Vorwarnung eine andere Übungsleiterin verließ und mehrere Kinder- und Jugendgruppen quasi verwaist waren – Aurelia sprang ein, und ohne eine ihr zugesagte kurze Einarbeitungszeit betreute sie ihre neuen Schützlinge einfach großartig und mit Hingabe, sie erwies sich sofort als ein wahrer Glücksgriff! Für Aurelia ist Tanzen so etwas wie Leidenschaft – das wurde uns endgültig klar als wir erfuhren, dass sie u.a. auch 6 Jahre an der Ballettschule der Hamburgischen Staatsoper unter John Neumeier Unterricht erhielt. Dort gilt ein strenges Ausleseprinzip – nur ganz besondere Talente finden hier eine Ausbildung.

 

Bis zum letzten Sommer betreute Aurelia bei uns Tanzkinder und Hiphopper, um dann für ein Jahr in Arizona/USA bei einer Gastfamilie zu leben und dort auch zur Schule zu gehen. Nun ist sie zurück und wir sagen „Herzlich willkommen, liebe Aurelia!“ - ab sofort wird sie die Betreuung der drei Montag-Kindergruppen übernehmen. Etwas machte den Chronisten bereits im ersten Gespräch mit Aurelia geradezu vergnügt, nämlich als sie sagte: „Ich bleibe Euch mindestens zwei Jahre erhalten“!

Und noch etwas Gutes ist zu berichten – von Nicole Jähnig erhielten wir die Zusage, vertretungsweise gern einzuspringen, falls Aurelia mal verhindert sein sollte.

 

Walter Otto

29.08.2022 / al /WO / Übungsleiterin-Wechsel bei den Montag-Tanzkindern


Deutschland-Pokal Senioren III S im September

 

Nach der im Juni erfolgreich durchgeführten Deutschen Meisterschaft Senioren II S findet am 24. September in der bewährten Kooperation von HATV, TSH und TSV Glinde ein weiteres bedeutendes DTV-Turnier im TanzCentrum Glinde statt - der Deutschland-Pokal Senioren III S Standard, konkret also die Deutsche Meisterschaft der III S-Klasse. Vorsichtig geschätzt rechnen wir mit mehr als 100 Paaren aus dem gesamten Bundesgebiet, die mit brillantem Tanzen für eine großartige Stimmung sorgen werden. Das Turnier beginnt um 14 Uhr, und der Kartenverkauf startet in Kürze über die Internetseite des Hamburger Tanzsportverbandes sowie einen Ticket-Service, aber auch an der Tageskasse wird es Einlasskarten geben.

 

Walter Otto

 

30.07.2022 / al /WO / Deutschland-Pokal Senioren III S am 24. September 2022


Neuer Linedance-Kreis für Anfänger ab 29. August

 

Linedance ist eine geradezu ideale Form des Tanzens für “Solisten“ – ohne Partnerin oder Partner in Reihen neben- oder hintereinander und das nach toller Musik von Country bis Pop. In unserem seit langem bestehenden Tanzkreis mussten schon mehrfach sog. Anfänger „kapitulieren“, nämlich wegen des Leistungsstandes der Gruppe.

 

Deshalb starten wir am Montag, 29. August, einen Kreis für Neueinsteiger, der sich dann jeweils von 19.15 – 20.15 Uhr im TanzCentrum Glinde, Am Sportplatz 98 B (hinter dem Hotel) treffen wird. Niemand ist zu alt, um hier mitzumachen, und der Einstieg ist auch später möglich – 2-maliges kostenloses Tanzen zur Probe ist selbstverständlich. Unsere Trainerin Manuela Plagemann freut sich schon auf viele neue Linedancer.

 

Auskünfte gibt es telefonisch unter 040-389 8224 und 040-710 4933 sowie per Mail an manuela.plagemann@gmx.de.

 

Walter Otto

 

22.07.2022 / al /WO / Neuer Linedance-Kreis an 29. August 2022


ZUMBA in den Sommerferien

Wegen der Urlaubsplanung unserer beiden Zumba-Trainerinnen Daniela und Jacqueline findet bis Mitte August nur ein eingeschränkter Sportbetrieb statt, konkret an folgenden Tagen:

Zumba-Gold – freitags von 9.30 - 10.30 Uhr – nämlich zuletzt am 8. Juli, und ab 5. August startet Jacqueline wieder.

Zumba – Daniela pausiert während der Ferien, aber 3-mal kommt jeweils montags von 18.30 – 19.30 Uhr eine von ihr gewonnene qualifizierte, gute Vertretung und das am 11. und 25. Juli sowie am 8. August. Mittwochs fällt Zumba in den Ferien aus. Daniela sorgt ab 15. August wieder für Spaß und viel Bewegung.

Walter Otto

 

03.07.2022 / al /WO / Zumba in den Sommerferien 2022

 


Auch in den Sommerferien wird viel getanzt

Insgesamt 10 Monate „Zwangspause“ aufgrund der Corona-Pandemie in den Jahren 2020/2021 haben bei uns zur Entscheidung geführt, dass auch diesmal in den jetzt beginnenden Sommerferien an fast allen Tagen getanzt werden kann. Konkret sieht das Angebot wie folgt aus:

Tanzkreise für Erwachsene – nahezu alle Gruppen treffen sich zu den bekannten Zeiten, zwar nicht alle durchgehend während der 6-wöchigen Ferien, aber auf jeden Fall gibt es von Sonntag bis Freitag viele Trainingsmöglichkeiten, zu denen auch interessierte neue Paare herzlich willkommen sind.

Linedance – die von unserer Manuela Plagemann betreute Gruppe trifft sich in den Ferien jeden Montag ab 20.30 Uhr. Am 29. August startet übrigens ein neuer Kreis für Anfänger.

Turniertanz -  Christine Heitmann leitet das Gruppentraining mit unseren Standard-Paaren auch im Juli, eine dann folgende kurze Unterbrechung wegen eines Seminar-Besuchs sowie ihres Urlaubs wird intern noch bekannt gegeben.  

Kinder-Tanzen – ohne Unterbrechung sorgt unsere Joelle Hänke jeden Montag ab 15 Uhr in ihren drei Gruppen für viel Tanzspaß, und über neue Kinder würden sie und ihre Tanz-Mäuse sich sehr freuen – lernt Joelle doch erstmal kennen!

Hiphop – unsere Trainerinnen haben für sich zwar ebenfalls Urlaub geplant, aber dennoch halten wir auch in den Sommerferien unser breit gefächertes Angebot aufrecht, und selbst neue Hiphop-Fans haben auf jeden Fall die Möglichkeit zu 2-maligem Mitmachen zur Probe. Konkret sieht es wie folgt aus:

- Finja und Tatjana, die immer mittwochs und donnerstags ihre Gruppen betreuten, sind in den ersten beiden Ferienwochen da und pausieren dann bis Mitte August.

- Lilith, die jeden Mittwoch von 17 - 18 Uhr  einen Kreis mit 6- bis 10-Jährigen leitet, steht bis Ende Juli zur Verfügung und macht dann zwei Wochen Urlaub.

- Marieke betreut wie gewohnt immer dienstags von 16.45 - 17.45 Uhr und 17.45 - 18.45 Uhr   ihre beiden Gruppen und das 5 Wochen in den Ferien, lediglich am 19. Juli gibt es bei ihr eine Unterbrechung.

Walter Otto

 

03.07.2022 / al /WO / Tanzen in den Sommerferien 2022

 


Glinder Tanz-Show am 11. September

2020/2021 musste unsere Traditions-Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden, am Sonntag, 11. September, gibt es nun endlich eine Neuauflage. In der Zeit von 14 bis ca. 17 Uhr präsentieren wir im TanzCentrum über Kinder-Tanzen, Linedance, Ballett, Jazzdance, Hiphop, Turniertanz und mehr nahezu alles, was sich im TSV Glinde nach Musik bewegt. Bei kostenlosem Eintritt rechnen wir auch diesmal mit einem vollen Haus.

Walter Otto

 

02.07.2022 / al /WO / Glinder Tanzshow am 11. Sptember 2022

 


20.06.2022 / al / CS / Baltic Senioren Turniere am 18./19.6.2022

 

Am Wochenende, den 18 und 19.06 , fanden nach 2 Jahren die Baltic Senioren Turniere wieder statt.

Für die Glinder Turnierpaare war das Wochenende ein voller Erfolg.
Am 18.06 erreichten Helmut Faber und Eva in der B3 den 6 Platz.

In der A3 sicherten Susanne und Michael Strebe den 5 Platz.  Christian und Conny Schatte erreichten in derselben Klasse den 3 Platz.

Am 19.06 ertanzten sich Angelika und Peter Skambraks den 5 Platz in der A4.
Christian und Conny Schatte erreichten in der A3 den 3 Platz.
Beide tanzten auch in der jüngeren Klasse A2 und erreichten den 4 Platz.

Christiane und Stefan Hublitz tanzten an beiden Tagen in der B3 und erreichten jedes Mal den 7. Platz.

Conny Schatte

 

 


Tanzkinder präsentierten ihr Können bei der AWO

 

Bis 2019 war es sozusagen schon eine gewisse Tradition, dass unsere Montag-Tanzkinder einmal jährlich bei einem Senioren-Kaffeetrinken der AWO ihr Können zeigten und dort bei den Gästen jedes Mal für viel Freude sorgten. Zwei Jahre fiel das wegen der Corona-Pandemie zwangsläufig aus, aber am 15. Juni war es endlich wieder soweit. 15 Mädchen kamen, mehr als sich angemeldet hatten und zeigten in zwei Gruppen, was sie sozusagen „drauf“ haben. Zuerst tanzten die 4- bis 5-Jährigen nach ihrer Musik – begleitet von unserer Joelle Hänke, was schon mal für viel Applaus sorgte. Anschließend folgte von den größeren Mädchen ab 6 Jahre deren Hiphop-Präsentation, und die sie wurden natürlich nicht ohne eine Zugabe entlassen.

 

Diesen Besuch nutzten wir zu einer Gegeneinladung am Sonntag, 11. September – dann findet im TanzCentrum wieder die „Glinder Tanz-Show“ statt, wo viele Gruppen sowie einzelne Paare ihr Können zeigen werden, und auch unsere Montag-Tanzkinder werden dann vor einem garantiert großen Publikum dabei sein.

 

Walter Otto

 

20.06.2022 / al / WO / Tanzkinder bei der AWO am 15.6. 2022


GLM Nord Senioren IV + V – 3 Meistertitel gingen nach Glinde

 

Nur einen Tag nach der Deutschen Meisterschaft Senioren II S fanden weitere Meisterschafts-Turniere bei uns statt, konkret die Gemeinsamen Landesmeisterschaften für Senioren IV- und V-Paare der Verbände Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Schleswig-Holstein. Diese GLM sollte eigentlich schon am 13. März stattfinden, aber angesichts der Corona-Situation zu jenem Zeitpunkt empfahl sich eine Verschiebung, und der Ersatztermin 12. Juni war insofern ideal, weil es nämlich keine erneute Saaleinrichtung erforderte.

 

Der Beginn mit dem Wettbewerb Senioren IV C war schon einmal sehr erfreulich – Elisabeth und Reinhold Kemm belegten unangefochten Platz 1 und sind damit Hamburger Meister, weshalb sie auch im anschließenden B-Turnier an der Start gingen. Hier ertanzten sie mit dem 4. Platz als einziges Hamburger Paar ihren zweiten Meistertitel.

 Im dann folgenden Wettbewerb der Senioren IV A-Klasse verfehlten Angelika und Peter Skambraks nur um Haaresbreite einen sog. Treppchen-Platz und landeten auf Rang 4, wurden jedoch als einziges HATV-Paar ebenfalls Hamburger Meister. Beiden Paaren gratulieren wir herzlich zu ihren Erfolgen – über drei Meistertitel an einem Tag freuten wir alle uns gemeinsam mit Kemms und Skambraks’ und ganz besonders natürlich ihre/unsere Top-Trainerin Christine Heitmann.

 

Erfreulich war an diesem Tag jedoch auch, dass trotz herrlichen Sommerwetters alle Paare vor einer insgesamt zufrieden stellenden Zuschauerkulisse tanzten, die für viel Applaus sorgte – ein schöner Abschluss, bevor wir dann am 24. September Gastgeber für Senioren III S-Paare sein werden, die hier beim Deutschland-Pokal an den Start gehen.

 

Gibt es sonst noch etwas in Bezug auf das nun hinter uns liegenden Turnier-Wochenende 11./12. Juni zu erwähnen? – ja, unbedingt! Das ist der mit wenigen Worten kaum zu beschreibende Helfer-Einsatz von Elisabeth und Reinhold Kemm, die nie viele Worte machen, sondern unaufgefordert einfach anpacken und sehen, wo etwas zu tun ist und so maßgebend zum reibungslosen Ablauf sowohl der Deutschen Meisterschaft als auch der GLM beitrugen. Noch am 9. Juni tauschte Reinhold „in luftiger Höhe“ mehr als 30 defekte Glühbirnen aus, und gleich nach ihren Starts bei der GLM waren sie bis zum Ende des Turniertags schon wieder als umsichtige Helfer im Einsatz. Elisabeth und Reinhold gilt dafür ein ganz nachdrückliches „Dankeschön“ – vielleicht ist dermaßen viel Einsatzbereitschaft ja sogar ein wenig „ansteckend“ – warten wir es ab..

 

Walter Otto

 

13.06.2022 / al / WO / GLM Nord SEN IV und SEN V 2022


12.06.2022 / al / TP / Deutsche Meisterschaft Senioren II S Standard

 

 

Deutsche Meisterschaft Senioren II S Standard

 

Großartige Stimmung im TanzCentrum in Glinde am Samstag, dem 11.06.2022. Nach langer coronabedingter Pause konnte endlich einmal wieder Spitzensport im Tanzen erlebt werden. Vor knapp 200 tanzsportbegeisterten Gästen startete am Samstag die Deutsche Meisterschaft der Senioren II S Standard. Die über zweijährige coronabedingte Wettkampfpause hat der Begeisterung für den Tanzsport keinen Abbruch getan; sowohl die Besucher und die aus ganz Deutschland angereisten Anhänger des Tanzsports aber natürlich auch die Tanzpaare konnten eine durchweg von den vielen ehrenamtlichen Helfern der TSA des TSV Glinde professionell organisierte Veranstaltung genießen.

 

Gemeldet waren insgesamt 65 Paare aus dem gesamten Bundesgebiet. Die Leitung des Turniers teilten sich Thomas Wehling (Vizepräsident des DTV; TC Spree-Athen Berlin) und Jes Christophersen (TSF Phoenix Lütjenburg). Nachdem zunächst die fünf weiblichen und vier männlichen Wertungsrichter mit viel Beifall begrüßt wurden, startete das Turnier nach anfänglichen Verbindungsproblemen der elektronischen Wertungshilfen leicht verspätet mit der Vorrunde. Dabei durften die Wertungsrichteinnen auf die elektronischen Wertungshilfen zurückgreifen, wohingegen die Herren unter den Wertungsrichtern für den ersten Tanz auf die von früher bekannte „Zettelwirtschaft“ zurückgreifen mussten…ein zusätzliche Herausforderung für die Turnierleitung, die eine zügige Auswertung der Ergebnisse hätte sicherstellen müssen. Glücklicherweise konnte das Problem schon nach wenigen Minuten während des ersten Tanzes der Vorrunde beseitigt werden, so dass ab da einer zügigen Auswertung der Platzierungen nichts mehr im Wege stand.

 

Die Vorrunde, in der sich 52 Paare dem kritischen Blick der Wertungsrichter und des fachkundigen Publikums stellten, startete mit dem langsamen Walzer, ging dann über den Tango, den Wiener Walzer und Slow Fox bis zum Quick Step. In der folgenden Zwischenrunde griffen auch die „gesetzten“ 13 Sternchenpaare (das sind die aktuell bestplatzierten Paare aus der Rangliste des DTV, die sich für die Deutsche Meisterschaft angemeldet haben) mit in das Geschehen ein. Gemeinsam mit ihnen starteten mit den 35 Paaren, die sich in der Vorrunde durchgesetzt hatten, insgesamt 48 Paare in die erste der beiden Zwischenrunden.

 

Zu der über das gesamte Turnier gebotenen schwungvollen Musik, die gekonnt von Doris Bahr eingespielt wurde, konnten sich für das anschließende Viertelfinale noch 24 Paare qualifizieren, von denen dann in dem im Anschluss durchgeführten Semifinale noch 12 Paare um die Deutsche Meisterschaft kämpften.

 

In der Pause vor dem Semifinale wurde dem ehemaligen Präsidenten des Hamburger Tanzsportverbandes (HATV) Rainer Tiedt die Ehrennadel in Silber für seine Verdienste um den Deutschen Tanzsport vom Vizepräsidenten des DTV, Thomas Wehling, verliehen. Außerdem begrüßte Thomas Wehling die neue Präsidentin des HATV, Birgit Blaschke, sowie Rüdiger Knaack, aktueller Bundestrainer Standard, in Glinde. Des Weiteren dankte die Turnierleitung der TSA des TSV Glinde und ihren vielen fleißigen Helfern für die wieder einmal sehr gute Rahmenorganisation dieses Turniers und nutzte dabei auch die Gelegenheit auf den Wechsel im Vorstand der TSA vom langjährigen verdienten Vorsitzenden Walter Otto auf die neue Vorsitzende Conny Schatte einzugehen.

 

Das Finale wurde von folgenden Paaren bestritten:

Ingo Bauer und Sandra Fürsattel (TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg)

Hendrik Lars Claaßen und Helena Krauter (Team Altenholz, TSA im TSV Altenholz)

Fabian Lohauß und Simone Braunschweig (Askania - TSC Berlin)

Peter und Miriam Pfeiffer (Braunschweig Dance Company)

Arnd Steinhäuser und Martina Lotsch (TanzSportZentrum Braunschweig)

Marco Wittkowski und Martina Bruhns (Bielefelder TC Metropol)

 

Die ohnehin schon hervorragende Stimmung im Tanzsaal steigerte sich im Finale zu lauten Ovationen mit langanhaltendem Beifall und auch lautstarker Unterstützung des Publikums für die Paare. Nachdem mit dem Quick Step alle Paare ihre Fähigkeiten bewiesen hatten, wurde in der anschließenden Auswertung folgende Platzierungen vergeben:

 

Deutscher Meister wurden Marco Wittkowski und Martina Bruhns (Bielefelder TC Metropol).

Den zweiten Platz und damit die Vizemeisterschaften erreichten Ingo Bauer und Sandra Fürsattel (TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg).

Auf dem dritten Platz landeten Peter und Miriam Pfeiffer (Braunschweig Dance Company).

Die weitere Plätze gingen an

4. Hendrik Lars Claaßen und Helena Krauter (Team Altenholz, TSA im TSV Altenholz)

5. Fabian Lohauß und Simone Braunschweig (Askania - TSC Berlin)

6. Arnd Steinhäuser und Martina Lotsch (TanzSportZentrum Braunschweig)

Th.Pegelow

 

 


GLM SEN IV D-S und SEN V S Standard am 12.06.2022 in Glinde

 

Liebe Paare der GLM am 12.06.2022,

wir freuen uns Euch heute den finalen Zeitplan Eurer Turniere mitteilen zu können.

Leider müssen wir das Turnier der Senioren IV D mangels Startmeldungen ausfallen lassen.

Bitte beachtet die Startzeiten. Die S-Klassen werden wir verschachtelt austragen.

Viele Grüße und bis zum Wochenende

 

Zeitplan:

SEN IV D – fällt aus
SEN IV C
13:00 Uhr – General Look
13:10 Uhr – Finale
13:30 Uhr Siegerehrgungen / Fotos
Musik – Eintanzen Paare


SEN IV B
13:45 Uhr – General Look
13:55 Uhr – Finale
14:10 Uhr – Siegerehrungen / Fotos
Musik – Eintanzen Paare


SEN IV A
14:30 Uhr – General Look
14:40 Uhr – Finale
14:55 Uhr – Siegerehrungen / Fotos
Musik – Eintanzen Paare


SEN IV S / SEN V S
15:15 Uhr – Vorrunde SEN IV / 3 Gruppen
15:45 Uhr – General Look SEN V
15:55 Uhr – 1. Zwischenrunde SEN IV / 3 Gruppen
16:20 Uhr – Finale SEN V
16:30 Uhr – Finale SEN IV
16:45 Uhr – Siegerehrung SEN V / Fotos
16:55 Uhr – Siegerehrung SEN IV /Fotos
17:10 Uhr - Ende

 

09.06.2022 / al / NR /  GLM SEN IV D-S und SEN V S Standard am 12.06.2022


06.06.2022 / al / NR /  Deutsche Meisterschaft Senioren II S Standard 11.06.2022

 

Deutsche Meisterschaft Senioren II S Standard

11. Juni 2022

75 Meldungen (Stand 06.06.22)

 

Liebe Paare der Senioren II S,

 

für Eure Deutsche Meisterschaft sind bisher bereits 75 Startmeldungen eingegangen.

 

Die aktuelle Startliste sowie den vorläufigen Zeitplan veröffentlichen wir anbei.

 

Viele Grüße und bis zum Wochenende!

 

Vorläufiger Zeitplan:

 15:00 Uhr Vorrunde

 16:20 Uhr Vorstellung der Paare

 16:50 Uhr 1. Zwischenrunde

 17:50 Uhr Pause

 18:05 Uhr 2. Zwischenrunde

 18:35 Uhr Pause

 18:50 Uhr Semifinale

 19:10 Uhr Pause

19:25 Uhr Finale

19:40 Uhr Siegerehrung

 20:00 Uhr Ende

 

 


Beaufsichtigtes freies Training vor den Meisterschaften.

 

Am Freitag, 10. Juni, findet im TanzCentrum Glinde von 20.30 – 22 Uhr wieder ein beaufsichtigtes freies Training mit Christine Heitmann statt. Alle Paare, die am 11. Juni bei der Deutschen Meisterschaft Senioren II S oder am nächsten Tag bei der GML der Klassen Senioren IV D - S und V S starten, sind dazu herzlich eingeladen und können dann schon einmal die 240 qm große Turnierfläche kennen lernen. Die Teilnahme an diesem Training kostet € 12 pro Paar.

 

Walter Otto

 

31.05.2022 / al / WO /  Training vor MTS IV + V


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 28.05 fand beim 1 SC Norderstedt die Landesmeisterschaft der Hauptgruppe C1 statt.
Den Turniersieg und den Landesmeister ertanzten sich Lena Hintze und Malte Blöing.
Durch ihren Sieg in der Hauptgruppe C1 stiegen sie in die nächst höhere Klasse auf, Hauptgruppe B1.
Lena und Malte ertanzten sich im Anschluss in der Hauptgruppe B1 den Hamburger Vizemeister.

Wir gratulieren den beiden zu ihrem Sieg und Aufstieg.

Conny Schatte

29.05.2022 / al / CS /  LMH C1 am 28.5.2022


Meisterschafts-Turniere für Senioren IV- und V-Paare am 12. Juni

 

Eigentlich sollte die Gemeinsame Meisterschaft der norddeutschen Bundesländer bereits im Mitte März stattfinden, aber angesichts der Corona-Situation empfahl sich vorsorglich doch eine dreimonatige Verschiebung.

 

Nur einen Tag nach der Deutschen Meisterschaft Senioren II S sind wir auch Gastgeber für die Senioren IV-Paare in den Startklassen D – S sowie der Senioren V Sonderklasse, die um den Titel des jeweiligen Landesmeisters tanzen. Besondere Corona-Auflagen für Sportveranstaltungen gibt es zurzeit nicht, aber dennoch möchten wir an die Eigenverantwortung appellieren und empfehlen vor dem Besuch einen Test oder Selbsttest.

 

Die Turniere beginnen um 13 Uhr. Das Eintrittsentgelt beträgt € 10, Karten gibt es nur an der Tageskasse.

 

Walter Otto

 

 28.05.2022 / al / WO /  MTS IV + V am 12.6.22


Deutsche Meisterschaft Senioren II S ….. – und die Corona-Regeln

 

Der Termin 11. Juni für die Austragung der Deutsche Meisterschaft Senioren II S Standard rückt näher, aber die Corona-Pandemie ist keineswegs etwa schon „Vergangenheit“.

 

In Schleswig-Holstein gibt es für den Sportbetrieb zurzeit keine behördlichen Corona-Auflagen mehr, aber wir appellieren an die Eigenverantwortung und raten im Interesse aller Gäste sowie der Paare vor dem Besuch des Turniers zu einen Test oder Selbsttest.

 

Auch die Maskenpflicht ist aufgehoben, bei engem Zusammentreffen - etwa in den Umkleideräumen und WCs - empfiehlt sich dennoch das Tragen einer Maske, die im Saal selbstverständlich abgenommen werden kann. Alle Zuschauer können sich angesichts der bereits vorliegenden Meldungen schon jetzt auf ein Turnier mit absolutem Spitzensport freuen.

 

Walter Otto

 

20.05.2022 / al / WO /  DMS II S -- Coronaregeln


08.05.2022 / al / WO /  Glinder-Mai-Pkale 2022

 

Glinder Mai-Pokale am 15. Mai - diesmal mit nur kleinem Starterfeld

 

Eine technische Panne trug leider dazu bei, dass im Gegensatz zu unseren sonstigen Breitensport-Wettbewerben diesmal - unter Berücksichtigung weniger Absagen - nur ganze 26 Startmeldungen für die traditionellen „Glinder Mai-Pokale“ eingingen. Dennoch entschlossen wir uns zur Durchführung, wenngleich nur 8 anstatt der eigentlich geplanten 13 Einzel-Wettbewerbe stattfinden konnten, aber es war letztlich eine richtige Entscheidung.

 

Alle Paare tanzten zunächst eine Präsentationsrunde, so dass die Wertungsrichter sich schon mal einen Eindruck von den Leistungen verschaffen kommen, um dann jeweils zu ihrer Endrunde anzutreten. Einige Paare zeigten ein so beachtliches Tanzen, dass man ihnen sehr zum Wechsel in die D-Klasse raten könnte. Auffallend war jedoch auch, dass selbst aus Stralsund und Greifswald Paare angereist waren – rund 250 km für die einfache Fahrstrecke hatten sie auf sich genommen, um hier zu starten.

 

Die Siegerpaare erhielten neben den Mai-Pokalen auch die Hanse-Koggen des HATV, die von der Breitensport-Beauftragten Frauke Lenz überreicht wurden.

 

Wir waren diesmal leider nur mit einem Paar vertreten, nämlich durch Klara Berlit und Helen Martin im Latein-Wettbewerb der 10- bis 12-Jährigen. Für beide war es ihr erster Start bei einem Turnier überhaupt, und selbst wenn ihr/unser Trainer Norman Ritter meinte, dass es leistungsmäßig noch „Spielraum nach oben“ gäbe, wir waren uns sofort einig – Klara und Helen mussten quasi außer Konkurrenz ebenfalls je einen Pokal erhalten. Toll, Ihr beiden, dass auch Ihr dabei gewesen seid! - Norman sagte einmal mehr, wie viel Spaß ihm doch das Training mit Euch und den anderen Lateinern jeden Mittwoch macht.

 

Und der Termin für unsere nächsten Breitensport-Wettbewerbe steht auch bereits fest – am 6. November wird um die Glinder Herbst-Pokale sowie um die Hanse-Koggen getanzt und dann mit hoffentlich wieder deutlich größeren Startfeldern.

 

Alle Ergebnisse sind auf unserer Internetseite www.tanzsport-glinde.de zu finden und hier unter der Rubrik Turniersport/Turnierergebnisse.

 

Walter Otto

 


08.05.2022 / al / WO /  Vizemeister bei den GLM der Nordverbände am 7.5.2022

 

Conny und Christian Schatte sind Vizemeister in der II A-Klasse

 

Die lange Zeit, in der Turniere wegen der Corona-Pandemie immer wieder abgesagt wurden und die Paare nur dafür trainierten, doch endlich mal wieder starten zu können, ist glücklicherweise vorbei, auch für Conny und Christian, die sich wahrlich durch ihren Trainingsfleiß auszeichnen.

 

So entschlossen sich beide, bei den Gemeinsamen Landesmeisterschaften der Nord-Verbände der Senioren II A-Klasse am 7. Mai beim TSC Casino Oberalster anzutreten, also gegen zum Teil deutlich jüngere Paare. In einem leistungsstarken Feld erreichten sie sicher das Finale, ertanzten hier im Endergebnis den 6. Platz und wurden damit Hamburger Vizemeister. Das ist ein besonders schöner Erfolg, zu dem wir Conny und Christian ganz herzlich gratulieren.

 

 

Walter Otto

 

 


Deutsche Meisterschaft am 11. Juni

 

Mehr als zwei Jahre ist es nun her, seit im TanzCentrum zuletzt „ganz großer“ Tanzsport stattfand. Wegen der Corona-Pandemie mussten mehrere fest geplante Turniere für Spitzenpaare abgesagt werden.

 

Am Sonnabend, 11. Juni, ist es jedoch endlich wieder soweit – dann findet die

 

Deutsche Meisterschaft der Senioren-Sonderklasse II

 

bei uns statt. Eine große Zahl absoluter Top-Paare aus dem gesamten Bundesgebiet freut sich darauf, dann um den Meistertitel sowie den Pokal des Deutschen Tanzsportverbandes tanzen zu können.

 

Das Turnier beginnt um 15 Uhr, Einlass ist ab 13 Uhr. Karten zu 30 und 20 Euro gibt es über einen Ticket-Service – siehe Internetseite des Hamburger Tanzsportverbandes, auf der Startseite ist rechts die Turnierankündigung zu finden. Aber auch an der Tageskasse wird es Karten geben – kein Gast muss etwa draußen bleiben.

 

Walter Otto

 

Für Kartenvorbestellungen für die Deutsche Meisterschaft folgen Sie bitte
diesem Link -> Deutsche Meisterschaft

 

03.05.2022 / al / WO /  Deutsche Meisterschaft der Senioren-Sonderklasse II, 21.06.2022

 

 






09.02.2022 / hs / WO / Deutschland-Pokal Senioren III S 2023 wird erneut nach Glinde vergeben

Seit etlichen Jahren kennt man uns als verlässliche Adresse, nämlich wenn es um die Ausrichtung großer, bedeutender Turniere geht.

In Kooperation mit dem HATV und dem TSH wird das Turnier um den Deutschland-Pokal der Senioren III S-Klasse am 23.9.2023 erneut im TanzCentrum Glinde stattfinden, nachdem diese indirekte Deutsche Meisterschaft auch schon in diesem Jahr bei uns ausgetragen wird, nämlich am 24. September und dann sicherlich wieder für ein volles Haus sorgt. (Walter Otto)