Willkommen bei Tanzsport Glinde

Tanzsport Glinde .... eine der betsen Adressen, wenn man gut tanzen möchte!

...eine der besten Adressen, wenn man gut tanzen möchte!


32. Norddeutsche Seniorenwochenende am
14. und 15. April 2018

Turniere um die Sachsenwald-Pokale

Am 14.04. startete pünktlich um 12.00 Uhr im TanzCentrum Glinde das 32. Norddeutsche Seniorenwochenende in den Standardklassen Sen. IV, III, II und I B und A. An diesem Wochenende zeigten uns die insgesamt 120 gemeldeten Tanzpaare auf der Gemeinschaftsveranstaltung der TSA des TSV Glinde, des Tanz-Club Rotherbaum und der TSA d. Walddörfer SV wieder einmal, wie wunderbar das Tanzen sein kann, denn auch sie brachten das Parkett zum Glühen. Einen hervorragenden Auftakt machten am Samstag im ersten Turnier des Tages unser Glinder Turnierpaar Jörg und Beate Schudmann, die von insgesamt 9 Paaren den 1. Platz belegten und somit den ersten Pokal in Empfang nehmen durften. Den 2. Platz belegte hier das Paar Frank Kittlaus mit seiner Partnerin Heike Kittlaus vom TC Capitol Bremerhaven e.V., diese wiederum gefolgt von Boris und Gerling Bachmann vom TC Spree-Athen Berlin e.V. Das im Anschluss durchgeführte Turnier brachte ebenfalls ein Treppchenplatz für unser Glinder Paar Michael und Susanne Strebe ein. Sie erreichten mit einem knapp verfehlten 2. Platz den nunmehr 3. Platz von insgesamt 8 gestarteten Paaren in der Sen II B. Nachdem die beiden im letzten Jahr mehr trainierten als Turniere zu tanzen, starten die beiden in diesem Jahr richtig durch. Unseren Paaren möchten wir an dieser Stelle noch einmal herzlich gratulieren und drücken für die noch anstehenden Turniere die Daumen. 

Insgesamt war es wieder einmal ein schönes und gelungenes Tanz-Wochenende. Komplettiert wurde dieses am Ende durch ein kleines Senioren I D-Latein-Turnier.  
Die Sieger der 13 Turniere an diesem Wochenende:
Jörg Schudmann/Beate Schudmann TSA d. TSV Glinde 1930 e.V.
Stefan Grünewald/Kerstin Grünewald Tanz Sport Club Hannover e.V. 
Gerolf Kloppenburg/Sonja Alles TTC Gelb-Weiss i. Post-SV
Wolf Zimmer/Monika Zimmer Tanzsportzentrum Blau Gold Berlin e.V.
Rüdiger Mißfeld/Monika Mißfeld TSA d.TSV Stelle 1907/19
Holger Kursawe/Ursula Rübcke Club Céronne im ETV Hamburg e.V.
Christian Hoffmann/Bianca Strauß Blau-Silber Berlin Tanzsportclub e.V.
Olaf Böckmann/Elisabeth Christine Szafran TC Hanseatic Lübeck e.V.
Juri Enns/Janet Enns 1.TC Winsen im TSV Winsen von 1850 e.V.
René Berndt/Alexandra Reichel TC Spree-Athen Berlin e.V.
Michael Zeißig/Anja Beate von Eitzen TSC Casino Oberalster Hamburg e.V.
Mathias Sommer/Kristina Sommer TSC Blau-Gold Itzehoe e.V.
René Rossberg/Bianca Rötterer TSA d. 1.SC Norderstedt e.V.
Dieter Schröder/Ivonne Britz TSA d. TSV Stelle 1907/19
(Bericht/Fotos: Gabriele Pegelow)

update:Hier geht es zu den Turnierergebnissen


04.04.2018 / hs /  Tanzen in Heiligenhafen - Ostern an der Ostsee

Bei "Die Ostsee tanzt" in Heiligenhafen ertanzten sich Martina und Thorsten Böttcher am Ostersamstag in der Klasse Sen. III A den 17./18. Platz bei 41 und am Ostersonntag in der selben Klasse Platz 15./16. bei 37 Paaren angetretenen Paaren. Nach eigenen Bekunden haben sich Böttchers auf dem Turnier sehr wohl gefühlt und waren bei einem starken Feld aus ganz Deutschland und Dänemark mit ihren Ergebnissen absolut zufrieden und konnten insgesamt 40 Aufstiegspunkte zur Sonderklasse mitnehmen.

Wir gratulieren ganz herzlich!


23.03.2018 / hs / WO / Tanzkinder präsentierten sich bei der AWO

Es ist schon fast eine kleine Tradition, nämlich dass Tanzkinder bei einem Senioren-Nachmittag der AWO Glinde ihr Können zeigen. Am 21. März war es wieder soweit: 13 von unserer Anjuli Lippert betreute Mädchen zwischen 5 bis 7 Jahre bewiesen zur Freude aller Zuschauer, wie viel Spaß sie beim Tanzen haben, und Anjuli musste natürlich mitmachen. Anschließend zeigten fünf Paare lateinamerikanische Tänze, also ChaChaCha, Rumba und Jive. Allen Gästen war deutlich anzusehen, wie viel Spaß ihnen dieser Auftritt bereitet hat – es gab immer wieder zwischendurch und am Ende kräftigen Applaus sowie zum Schluss ein „Dankeschön“ an alle 23 Mädchen sowie Anjuli. Und alle freuen sich schon jetzt auf den Besuch bei der AWO im kommenden Jahr. (Walter Otto)   


18.03.2018 / hs / WO / Drei Glinder Paare präsentierten sich beim Michel-Pokal

Besser konnte es für Beate und Jörg Schudmann eigentlich kaum laufen – sie setzten ihre Erfolgsserie auch bei den Turnieren um die Michel-Pokale auf heimischem Parkett fort. Beim Wettbewerb der Senioren III B-Klasse am 10. März belegten sie von 7 Paaren sicher Platz 1 und erreichten als mittanzende Sieger im folgenden Turnier der A-Klasse auch noch das Finale und den 5. Platz von immerhin 19 Paaren.

Am nächsten Tag folgte - wiederum in der B-Klasse - der zweite Sieg und im anschließenden Wettbewerb der A-Klasse dann Platz 10 von abermals 19 Paaren. Zwei Pokalgewinne an zwei Tagen und viele Punkte zum Aufstieg in die A-Klasse – mehr geht eigentlich kaum!

In sehr guter Form präsentierten sich an beiden Tagen auch Susanne und Michael Strebe in den Wettbewerben der Senioren II B-Klasse. Zweimal erreichten sie das Finale und belegten am 10. März von 15 Paaren den 4. Platz, und am folgenden Tag wurde es Platz 5 von wiederum 15 Paaren. Susanne und Michael strahlten – zweimal weit vorn zu liegen ist zweifellos eine großartige Motivation für die nächsten Turnierstarts.

Michel-Pokale – Böttchers ließen das halbe Starterfeld hinter sich

Im Bericht über das Abschneiden unserer drei Paare bei den Turnieren um die Michel-Pokale ist uns ein kleiner Fehler unterlaufen:

Beim Wettbewerb der Senioren III A-Klasse am 11. März waren nicht 19, sondern tatsächlich 23 Paare am Start. Wenn Martina und Thorsten Böttcher im Endergebnis hier Platz 12 belegten, dann ließen sie quasi das halbe Starterfeld hinter sich und überdies fehlte nur ihnen ein einziges Wertungsrichter-Kreuz, um noch weiter vorn zu liegen. Natürlich drücken wir ihnen fest die Daumen für die nächsten Turniere.

Unseren drei Paaren möchten wir zu ihrem Abschneiden herzlich gratulieren und drücken die Daumen für die nächsten Turniere. Alle Ergebnisse des Wochenendes unter www.Michel-Pokale.de (Walter Otto)