Willkommen bei Tanzsport Glinde

Tanzsport Glinde .... eine der betsen Adressen, wenn man gut tanzen möchte!

...eine der besten Adressen, wenn man gut tanzen möchte!


Bügling/Reinhardt, Strebe/Strebe, Schudmann/Schudmann
Bügling/Reinhardt, Strebe/Strebe, Schudmann/Schudmann

11.11.2018 / hs / DB / Weitere Turnierergebnise vom Wochenende/ update: Jetzt mit aktuellen Bilder, Danke Christine Heitmann

Auch am heutigen Sonntag wurden im Club Saltio Hamburg weitere Turniere ausgetragen. Die Glinder Farben wurden sehr erfolgreich vertreten und zwar wie folgt: Platz eins für Tobias Bügling und Janina Reinhardt in der Klasse Senioren I B, ebenfalls Platz eins für Jörg und Beate Schudmann in der Klasse Senioren III B sowie Platz drei für Michael und Susanne Strebe in der Klasse Senioren II B.

Wir gratulieren unseren Paaren ganz herzlich!


11.11.2018 / hs / PP / Weiterer Erfolg für das Ehepaar Ritter

 

Bei Club Saltatio Hamburg konnten  Norman und Desi Ritter wieder einen Turniersieg für sich verbuchen. In der kombinierten Klasse  Hgr D / HGr D II ertanzten sie sich den ersten Platz. Als Sieger tanzten Ritters dann noch in der Hgr. II C-Klasse mit und belegten dort den zweiten Platz.
Zu beiden Erfolgen gratulieren wir ganz herzlich.
Turnierergebnisse unter Club Saltatio Hamburg 
 

31.10.2018 / hs / NJ / Halloween im Kinder-Tanzkreis

Zwei Tage vor dem offiziellen Halloween war bereits in der Kindergruppe um Übungsleiterin Nicole Jähnig Halloween angesagt. Wie auf den Fotos zu sehen, hatten sich die Kinder verkleidet und waren entsprechend Halloween geschminkt und es gab auch Halloween-Dekor. Natürlich gab es neben Spiel und Tanz aber auch genügend „Süßes und Saures“!

 

Für unsere Übungsleiterin Nicole und ihre Schützlinge war es auch in diesem Jahr wieder eine überaus schöne Halloween-Trainingsstunde und alle freuen sich schon heute auf Halloween 2019.


Aktualisiert: 30.10., 08.00 Uhr, Ergebnisse online, siehe unten!

29.10.2018 / hs / GP / Breitensport-Wettbewerbe um die Glinder Herbst-Pokale 

Einen tollen Auftakt bei den Breitensport-Wettbewerben rund um die Glinder Herbst-Pokale am 28.10.2018 im TanzCentrum Glinde boten 12 Paare in dem Wettbewerb Standard ab 55 Jahren. Sie tanzten um den ersten von 16 Pokalen, der einen neuen Besitzer suchte. Das Besondere bei diesem ersten Wettbewerb war, dass der Pokal an das zweitplatzierte Paar ging, da die Regel im Breitensport vorsieht, dass die Pokale auch nur an Breitensportler vergeben werden. Die Sieger dieses Wettbewerbs war ein Paar aus der D-Klasse und somit ein Turnierpaar. Das Paar freute sich aber dennoch über ihren Sieg. Die Präsentation unseres Paares Stefan Calles und Roswitha Biersch überzeugten das Wertungsgericht im Finale mit einem tollen 3. Platz, ebenso wie unser Paar Elmar Schwarz und Susanne Riedel in der Klasse Standard ab 45 Jahren, die die gleiche Platzierung erreichten.

Den Pokal für die Sektion „Wiener Walzer“ sahen die Wertungsrichter eindeutig bei unserem Paar Malte Blöing und Lena Hintze; diese ließen insgesamt 16 Paare hinter sich. In dem Standardwettbewerb ab 18 Jahren ertanzten sich unsere drei Paare den 1. (Malte Blöing und Lena Hintze), den 3. (Stefan Schröder und Julia Baum) sowie den 4. Platz (Oliver Bölt und Nora Janneck). Auch im Discofox war die TSA des TSV Glinde gut vertreten. Den zweiten Platz ertanzten sich Stefan Schröder und Julia Baum und den 3. Platz Stefan Calles und Roswitha Biersch. Auf Platz 5 tanzten sich Malte Blöing und Lena Hintze. Auch beim Lateinwettbewerb ab 18 Jahren erreichten Malte Blöing und Lena Hintze den 2. Platz. Der Erfolg unserer TSA des TSV Glinde riss nicht ab und so belegten Charleen Walls und Becky Bänsch bei Latein 13-17 Jahre den 5. Platz.  

Ein erfolgreicher Tag für unsere Tanzsportabteilung und unsere Tänzer. Herzlichen Glückwunsch!

Bei diesen Breitensport-Wettbewerben waren sämtliche Altersklassen aus vielen Vereinen und dabei überwiegend aus den fünf nördlichen Bundesländern Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern am Start. Insgesamt 108 Einzelstarts mit vielen Startern und mitgereisten Schlachtenbummlern haben für ein volles Haus gesorgt. Das Schöne an diesen Turnieren im Rahmen der Breitensportveranstaltung ist, dass „Jung“ und auch nicht mehr ganz so „jung“ teilweise in gemeinsamen Wettbewerben auf dem Parkett stehen und dabei z.B. den Discofox präsentieren dürfen. Gerade für viele Nachwuchspaare bieten diese Turniere den Einstieg in den echten Turniersport, zumal in allen Klassen nach der Vorrunde gleich die Finalrunde ausgetragen wird und somit jedes Paar eine Chance auf einen Pokal bzw. eine Platzierung besitzt. Getanzt wurden die Standardtänze in den Altersklassen von 45-55 Jahren sowie 13 bis 17 Jahren und ab 18 Jahren. Auch in der Lateinsektion durften wir viele tolle Paare in sämtlichen Altersklassen zwischen neun und 18 Jahren sowie ab 18 Jahren bewundern.

Der Beifall und die Anerkennung der Zuschauer für die Pokalsieger und die weiteren platzierten Paare rundete die schöne Veranstaltung unter der stets wertschätzenden und kompetenten Moderation von unserer Doris Bahr ab. (Bericht: Gabriele Pegelow)

Aktualisiert: 30.10., 08.00 Uhr

Liebe Tanzsportfreunde, wir starten heute ein neues Projekt und veröffentlichen kleine Videos auf der Internetseite. Da wir diese zum Teil noch etwas bearbeiten wollen, dauert es bis zur Veröffentlichung natürlich einige Tage, gleiches gilt für die Sichtung und Bearbeitung von über 500 Bildern. Also, gebt uns einige Tage, bis zum Wochenende sollten wir die Bearbeitung geschafft haben. Und hier gibt es die schon mal erste Videos aus diesem Projekt:        

      Video vom Discofox-Wettbewerb                Video Wiener Walzer                     Video Standard ab 18 Jahre

 

                                                                 Und hier ist das dazugehörige Fotoalbum.

                                               Bilder dürfen heruntergeladen werden zum privaten Gebrauch!

 

Zu den Turnierergebnissen

 


27.10.2018 / hs / WO / Weiterer Erfolg für Lena und Malte

Unser jüngstes Paar der Hauptgruppe D Standard, Lena Hintze und Malte Blöing, verfügt nicht nur über ein gutes Aufnahmevermögen, nämlich wenn unsere Christine Heitmann ihnen  richtiges Tanzen erklärt, beide zeichnen sich auch durch beachtlichen Trainingsfleiß aus. Bei ihrem zweiten Turnierstart am 27. Oktober beim 1. SC Norderstedt ertanzten Lena und Malte auch ihre zweite Placierung – in einem Feld von insgesamt 13 Paaren erreichten sie sicher das Finale und belegten in der Endabrechnung den 3. Platz. Wir gratulieren herzlich und drücken den beiden die Daumen für weitere Erfolge. (Walter Otto)


25.10.2018 / hs / WO

 

 

 

Zeitplan für die Herbst-Pokale


07.10.2018 / hs / PP / Aller Anfang ist schön!

Am Sonntag den 07. Oktober wagten Malte Blöing und Lena Hintze nach gar nicht einmal so langer Vorbereitung den Sprung in das Tunrniergeschehen. Sehr rechtzeitig trafen die Zwei, begleitet von einigen Familenangehörigen, in Lübeck, in den Räumen des TC Hanseatic ein. Dort wartete bereits Peter Podgurski von der TSA auf das Paar, um ihnen ggf. etwas Nervosität zu nehmen, auf alle Fälle aber, um Malte und Lena kräftig zu unterstützen.

Leider waren in dem Turnier der Hauptgruppe D im Standardtanzen nur 4 Paare am Start, was aber in der Qualität nicht spürbar war. Quasi ein kleines aber sehr feines Feld.Schon in einer Präsentationsrunde, heutzutage "General Look" genannt, zogen Malte und Lena die Blicke vieler Zuschauer auf sich.

Ihr Tanzen war von Beginn an sehr harmonisch, musikalisch und auch technisch sehr stark. Hut ab, nach so einer kurzen Zeit des gemeinsamen Trainings.

Ihr wirklich schönes Tanzen setzten Malte und Lena im Finale fort. Im Langsamen Walzer und Tango wurden sie eindeutig auf den Zweiten Platz gewertet und im Quickstep sahen nicht nur 2 Wertungsrichter Malte und Lena auf Platz 1. Insgesamt ein zweiter Platz hinter einem Paar, dass mit dem Sieg bereits in die nächsthöhere Klasse aufgestiegen ist

Herzlichen Glückwunsch liebe Lena, lieber Malte zu einem so tollen Einstand in das Turniertanzen.    Ergebnisliste


07.10.2018 / hs / WO / Bei der Siegerehrung flossen Freudentränen 

Ihr letztes gemeinsames Turnier tanzten Janina Reinhardt und Tobias Bügling im Jahre 2012, dann folgte aus familiären Gründen eine lange Pause, aber eigentlich ließ beide der Tanzsport doch nie wirklich los. Nach 6-jähriger Unterbrechung rief Tobias Janina an und fragte, ob sie sich einen Neubeginn vorstellen könnte – Janina zögerte keinen Moment und stimmte sofort zu.

Und nach dreimonatigem Training ab Juli war es dann soweit – sie meldeten sich zu einem Turnier der Startklasse Senioren I-B am 6. Oktober beim Club Hanseatic Lübeck an. Natürlich war die Anspannung groß, verständlich nach so langer Unterbrechung, und Janina bekannte, schrecklich aufgeregt und nervös zu sein. Und als das Turnier dann mit einer Vorrunde begann, war den beiden Nervosität eigentlich nicht mehr anzumerken, vielmehr präsentierten sie ein sehr schönes, harmonisches Tanzen. Im Finale mit 6 Paaren, davon gehörte eines sogar der A-Klasse an, wurde es natürlich vor der ersten offenen Wertung nach dem Langsamen Walzer besonders spannend – und hier lagen Janina und Tobias schon mal auf Platz 3. Und so ging es in den nächsten vier Tänzen weiter – im Endergebnis landeten sie schließlich auf dem 3. Platz, und da das A-Paar knapp vor ihnen lag, belegten Janina und Tobias in ihrem ersten Turnier nach 6-jähriger Pause in der B-Klasse ganz souverän den Platz 2. Nach der Siegerehrung fiel dann alle Nervosität von den beiden ab, und bei Janina flossen schließlich Freudentränen. Wir freuen uns mit unseren beiden sympathischen Tanzsportfreunden über diesen tollen Einstand und gratulieren herzlich – und damit verbunden sind die besten Wünsche für weitere Erfolge……. - so macht man weiter, Ihr beiden! (Walter Otto)       Zur Ergebnisliste