Willkommen bei Tanzsport Glinde

Tanzsport Glinde .... eine der betsen Adressen, wenn man gut tanzen möchte!

...eine der besten Adressen, wenn man gut tanzen möchte!


19.01.2020 / hs / GP / Spitzensport in Glinde   / Ergebnisse der vier Ranglisten       

 

Am 10.04.1994 öffneten sich erstmals die Glinder Tanztore für die Ranglistenturniere der Hgr. S Standard, damals zwar in der Tennishalle, da sich die Fertigstellung des TanzCentrum verzögerte, trotzdem als gelungener Auftakt für die folgenden 34 Ranglistenturniere innerhalb von 18 Jahren bis 2012.

Nach dreijähriger Unterbrechung haben wir auf Bitten des HATV und der TSH die DTV-Ranglistenturniere in Kooperation HATV-TSH-TSV Glinde im Jahr 2015 mit sehr großem Erfolg und bis heute ungebrochener Beliebtheit wieder in „unserem Programm“ aufgenommen. Somit hat die TSA des TSV Glinde an diesem Wochenende bereits zum 23. Mal die Ranglistenturniere in dieser Kooperation durchgeführt.

Den pünktlichen Auftakt des diesjährigen RL-Turnieres unter der alljährlich charmanten Turnierleitung Jes Christophersen und Birgit Blaschke, die Dank ihrer spritzigen und unterhaltsamen Moderation auch dieses Mal allen Gästen viel Vergnügen bereiteten, machten die Senioren II S Standard mit 93 gemeldeten Paaren.

Das Tanzwochenende wurde mit dem Langsamen Walzer eröffnet. Im weiteren Turnierverlauf ab der 1. Zwischenrunde, stießen auch die sogenannten 12 Sternchenpaare, die das Privileg besitzen, an der Vorrunde nicht teilnehmen zu müssen, dazu und bereicherten den Wettbewerb mit ihren Darbietungen.

Für die erste Zwischenrunde qualifizierten sich 49 Paare, die in 6 Gruppen ihr tänzerisches Können den 7 Wertungsrichtern zeigten. In der darauf folgenden zweiten Zwischenrunde waren es nur noch 24 Paare und im Semifinale 12 Paare und schließlich 6 Paare für das Finale.

Die eingeschobene Vorrunde des Lateinturniers der Hauptgruppe S lockte das Publikum nunmehr aus der Reserve und sorgte für eine ausgelassene Stimmung im Saal. Von ingesamt 12 Paaren haben sich schlußendlich 6 Paare für das Finale qualifiziert.  

 

Das Finale der Senioren II S Standard führte zu folgenden Ergebnissen:

1.    Gert Faustmann / Alexandra Kley vom Blau-Silber Berlin Tanzsportclub

2.    Marco Witkowski / Marina Bruhns vom Bielefelder TC Metropole

3.    Dr. Konstantin Maletz / Corina Maletz vom Tanzsport-Club Alemana Puchheim

4.    Horst Droste / Claudia Kahl-Kaminsky vom btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin

5.    Bernhard Fuss / Sonja Fuss vom TTC Rot-Weiß Freiburg

6.    Christian Holderried / Daniela Säurle-Holderried vom Tanzsport-Club Alemana Puchheim

 

Die Finalisten der Hauptgruppe S Latein ebenfalls in der Reihenfolge der ertanzten Platzierungen:

1.    Marius-Andrei Balan / Krystyna Moshenska, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

2.    Zsolt Sándor Cseke / Malika Dzumaev, Grün-Gold-Club Bremen

3.    Daniel Dingis / Alessia-Allegra Gigli, Grün-Gold-Club Bremen

4.    Benedikt Seigner / Sandra Schüssler, TSC dancepoint, Königsbrunn

5.    Michael Ziga / Penelope Zschäbitz, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach

6.    Robin Goldmann / Stefani Ruseva, Gelb-Schwarz-Casino München.

 

Die Siegerehrungen wurden vom Präsidenten des HATV, Rainer Tiedt, und von der Lehrwartin der TSH, Birgit Bendel-Otto, durchgeführt.

Als weitere Gäste durften wir unseren Bürgervorsteher Rolf Budde sowie Herrn Martin Radtke von der Stadt Glinde sowie unseren TSV-Vorstand Joachim Lehmann und unseren Abteilungsleiter Walter Otto, der wie immer hinter den Kulissen die Organisation des reibungslosen Ablaufes sicherstellte, begrüßen.

Der insgesamt harmonische Ablauf sorgte bei einem Paar für so gute Stimmung, dass es sich nicht nehmen ließ, in der kurzen Pause zu der Eintanzmusik für das noch ausstehende Lateinturnier das Tanzbein zu schwingen. Das zahlreich erschienene Publikum zeigte sich anfangs noch recht verhalten, aber je näher es Richtung Finale ging, desto mehr gingen alle Gäste des komplett ausverkauften TanzCentrum mit.

Das auch Spitzensportler nicht nur bei Turnieren und beim Training, sondern auch abseits der Tanzfläche gelegentlich auf tatkräftige Unterstützung und Hilfe angewiesen sein können, bewies Marius-Andrei Balan, der nach der Siegerehrung kurzerhand zum Mikrofon griff und auf unglaublich charmante Art und Weise um eine Mitfahrgelegenheit bat.

 

Ein herzliches DANKESCHÖN geht an dieser Stelle auch wieder einmal an die wirklich gute Helferbesetzung!!! Ohne Euch würden wir es nicht schaffen!!!

 

(Bericht: Gabriele Pegelow, Pressewartin der TSA des TSV Glinde)

 

Ergebnisse der vier Ranglisten                       Bilder vom Sonnabend


13.01.2020 hs / JR / Zwei erste Plätze beim 25. Norddeutschen Seniorenwochenende für Bügling/Reinhardt

Ein äußerst erfolgreiches Tanzwochenende in der Senioren I B Klasse haben Tobias Bügling und Janina Reinhardt für sich verbuchen können. Am 11.Januar ertanzten sie sich zunächst beim TTC Savoy den ersten Platz (4 Paare). Es folgte dann am 12. Januar beim Club Saltatio Hamburg Turniersieg Nr. 2 (3 Paare).

Zu diesem erfolgreichen Wochenende gratulieren wir ganz herzlich!

Ergebnisse Saltatio                TTC Savoy


13.01.2020 hs / CS / Erfolge für Glinder Paare beim 28. Hans-Christen-Gedächtnispokal und 25. Norddeutschen Seniorenwochenende

Im Rahmen des 28. Hans-Christen-Gedächtnispokal beim Club Saltatio Hamburg konnten folgende Paare Erfolge für sich verbuchen: Torsten Albrecht / Anja Sternkiker ertanzten sich in der Klasse Senioren III C den Turniersieg (16 Paare) sowie im nachfolgenden Turnier der Senioren III B den zweiten Platz (22 Paare). Jörg und Beate Schudmann starteten in der Klasse Sen. A III und belegten den dritten Platz (13 Paare). Ebenfalls die Endrunde erreichten Reinhold und Elisabeth Kemm, Sen. IV C, sowie Peter und Angelika Skambraks, Sen. IV B, jeweils mit einem fünften Platz.

Beim 25. Norddt. Seniorenwochenende kam es für unsere gestarteten Paare zu folgenden Ergebnissen: Am 11. Januar - TTC Savoy : Elmar Schwarz / Susanne Riedel, Sen. II D, Platz sechs (8 Paare) Torge und Julia Ruschmeyer, Sen. II B, Platz 9-11 (13 Paare) sowie Tobias Bügling / Janina Reinhardt, Sen. I B, Platz 1 (4 Paare). Am 12. Januar - HSV Tanzsport: Peter und Angelika Skambraks, Sen. IV B, ertanzten Platz vier (5 Paare). Christian und Cornelia Schatte sicherten sich in der Klasse Sen. III A den zweiten Platz (6 Paare). Ebenfalls am 12. Januar - Club Saltatio Hamburg: Elmar Schwarz / Susanne Riedel, Sen. I D, Platz fünf (8 Paare) und in der Klasse Sen. II D, Platz 4 (8 Paare). Tobias Bügling / Janina Reinhardt Platz eins (3 Paare).

Wir gratulieren unseren Paaren ganz herzlich zu ihren Erfolgen und wünschen ihnen weiterhin viele tanzsportliche Erfolge.

 

Alle Einzelergebnisse finden Sie nach Einstellung bei den jeweiligen Vereinen!