Willkommen bei Tanzsport Glinde

Tanzsport Glinde .... eine der betsen Adressen, wenn man gut tanzen möchte!

...eine der besten Adressen, wenn man gut tanzen möchte!


12.07.2020 / hs / WO / Conny und Christian Schatte sind jetzt Turnierleiter

Zwei Wochenenden drückten Conny und Christian gewissermaßen die Schulbank, nämlich um im Rahmen einer von Hamburger Tanzsportverband angebotenen Turnierleiter-Neuausbildung die Berechtigung zu erwerben, zukünftig Turniere leiten zu können. Das setzt u.a. eine solide Kenntnis der sog. Turnier- und Sportordnung voraus, ferner ein Wissen, wie in besonderen Situation zu verfahren ist, und nicht zu vergessen ist die Kleiderordnung. Und wenn während eines Turniers der PC ausfällt, dann müssen der Turnierleiter sowie sein Beisitzer auch in der Lage sein, Ergebnisse manuell auszurechnen. Conny und Christian haben fleißig „gebüffelt“ und bestanden am 12. Juli mit Bravour ihre Prüfung – dazu gratulieren wir ihnen herzlich und freuen uns darauf, wenn sie in hoffentlich nicht allzu ferner Zeit bei unseren Turnieren dann auch zum Mikrofon greifen. (Walter Otto)


07.07.2020 / hs / WO / Arian vermisste 4 lange Monate seinen Tanzspaß…

... aber am 6. Juli ging es für den 3-Jährigen sowie acht kleine Mädchen endlich wieder los. Nach der sehr langen Corona-Pause sorgte Nicole Jähnig bei unseren jüngsten Mitgliedern für eine Menge Spaß und Bewegung und das nach Musik, wie Kinder sie einfach mögen. Und allen merkte man spontan an, wie viel Vergnügen ihnen dieser Wiederbeginn bereitete – auch unserer Nicole, die es so großartig versteht, in ihrer ganz besonderen Art Kinder zu einem fröhlichen Miteinander zu motivieren. Und sie hatte auch gleich Verstärkung mitgebracht, nämlich Finja Neubacher, die seit Oktober des vergangenen Jahres zum Kreis unserer Trainerinnen gehört und gewissermaßen „Fachfrau“ für Hiphop ist, aber auch viel Freude daran hat, selbst den Jüngsten Spaß am Tanzen zu bereiten. Finja wird die Betreuung der Montag-Tanzkinder übernehmen, nämlich wenn Nicole in Kürze ihren längst geplanten Urlaub antritt. Auch während der Sommerferien findet also regelmäßig Tanzen statt, und weitere Mädchen und Jungs sind jederzeit herzlich willkommen – zweimaliges Mitmachen zur Probe ist selbstverständlich.

Für den Chronisten schließlich war auch dieser Tanz-Nachmittag wieder ein weiterer kleiner Schritt in Richtung Normalität. (Walter Otto)

 


04.07.2020 / hs / WO / Louisa verstärkt unser Hiphop-Team

Angesichts der sehr großen Zahl von Hiphop-Fans ab 4 Jahre aufwärts, die in mittlerweile 10 Gruppen von Montag bis Donnerstag jede Woche ihren Spaß am Tanzen hat, ist es nur gut, dass wir uns auf ein kompetentes Team an Trainerinnen stützen können. Im Kreis mit Tatjana Scherer, Finja Neubacher, Aurelia von Bargen und Angelina Meyer ist nun auch Louisa Schnitzker dabei, die selbst seit vielen Jahren leidenschaftlich gern tanzt.

Und es gibt eine Menge Platz im TanzCentrum Glinde, weitere Hiphop-Fans sind also jederzeit herzlich willkommen, denn auch in den Sommerferien findet regelmäßig Tanzen statt – lernt unsere Trainerinnen doch erstmal richtig kennen. (Walter Otto)


02.07.2020 /  hs / WO / Endlich gibt es auch wieder Tanzspaß für Kinder

Elf Mädchen zwischen  5 - 7 Jahre kamen nach dreieinhalb Monate Corona-Pause am 1. Juli ins TanzCentrum, um e n d l i c h wieder ihren Spaß am gemeinsamen Tanzen sowie Bewegung nach Musik zu haben. Und auch wenige Tanz-Mütter waren dabei, nämlich um Aurelia von Bargen als die neue Übungsleiterin kennen zu lernen. Aurelia sorgte von Beginn an mit Tanzen und Spielen und das zu der richtigen Musik für eine ausgelassene, fröhliche Stimmung. Am Ende hatte sie elf neue Freundinnen gewonnen, die Mütter waren einmal mehr davon überzeugt, dass die TSA wirklich eine gute Adresse ist, wenn es ums Tanzen geht und bedankten sich auch dafür, dass diesmal selbst in den Sommerferien getanzt wird - und für den Chronisten war es ein weiterer kleiner Schritt in Richtung Normalität. Um nochmal auf Aurelia zurückzukommen – angelehnt an ihren Namen haben wir mit ihr offenkundig eine „goldige Lösung“ gefunden, denn sie leistet im Kinder- und Jugendbereich als Übungsleiterin eine wirklich großartige Arbeit.

 

Und am 6. Juli startet nun auch Nicole Jähnig mit den ihren Montag-Tanzkindern. (Walter Otto)


29.06.2020 /  hs / WO / Lockerungen in Schleswig-Holstein sorgen für ein (fast) normales Training

Nach den ersten Lockerungen für Sport in geschlossenen Räumen ab 18. Mai mit kontaktlosem Tanzen oder auch höchstens nur zwei Paaren im Saal, die in häuslicher Gemeinschaft leben, entschied die Landesregierung Schleswig-Holsteins ab 8. Juni ja über weitere Lockerungen. Inzwischen können alle Glinder Tänzer*innen über Hiphop, Jazzdance, Paar-Tanzen, Linedance, Kindertanzen und schließlich Zumba wieder ihrem Hobby Tanzsport nachgehen, wenngleich gerade im Paar-Tanzen zwar noch mit gewissen Einschränkungen, nämlich dass nicht mehr als jeweils 10 Personen gleichzeitig trainieren dürfen. Überaus hilfreich ist dabei auch die Verfügbarkeit des mittleren Saals im TanzCentrum mit einer Parkettfläche von 340 qm Größe – hier kann noch besser die Abstandsregelung eingehalten werden. Vier Trainingssäle mit insgesamt über 1000 Quadratmetern Trainingsfläche – wo sonst findet man vergleichbare Möglichkeiten?

Und was in dieser Zeit besonders erfreulich ist – nicht nur fast alle Mitglieder blieben der TSA und damit dem TSV Glinde treu, auch die ersten Neueintritte konnten wir inzwischen verbuchen! Unser Werbeslogan „….eine der besten Adressen, wenn man gut tanzen möchte“ hat also auch jetzt seine Berechtigung.

Im Hinblick auf die ersten Lockerungen und auch in den Wochen danach bis einschließlich heute war gewiss ein beträchtliches Pensum an zusätzlicher Arbeit zu bewältigen, aber in dieser Zeit dachte der Chronist so manchmal auch an ein Wort, das vor etwa fünf Jahren im Zusammenhang mit dem Zustrom von Migranten von Bundeskanzlerin Angela Merkel zu hören war: „Wir schaffen das!“ – inzwischen haben wir vieles geschafft und bleiben weiterhin zuversichtlich. (Walter Otto)



01.06.2020 /  hs / WO / Aktueller Trainingsplan der TSA ab dem 01.06.2020

 

Liebe Tanzsportfreundinnen und Tanzsportfreunde, liebe Tanz-Eltern,

wir wollen Sie heute gern noch einmal auf den neuesten Stand unserer bislang möglichen Trainingszeiten bringen. Angesichts der Corona-Pandemie besteht leider immer wieder die Möglichkeit, dass es zu kurzfristigen Änderungen von Trainingszeiten und/oder Abläufen kommt. Sofern vorhanden, werden Sie auch über Ihre uns vorliegenden Email-Adressen kurzfristig informiert.

Stand: 01.06.2020

Zumba:

montags um 18 und 19.10 h sowie mittwochs von 10-11 h - wie immer mit Daniela

Zumba-GOLD:

donnerstags von 10-11 h wie immer, aber erst ab 4.6. mit Maja Waldow als Vertretung, weil Jacqueline erkrankt ist

Jazz Modern Contemporary:

dienstags von 16-18.30 h in den 2 Gruppen mit Maren - wie immer

Linedance:

Manuela hat ihren Montag-Kreis b.a.w. auf Mittwoch, 19.30 - 20.30 Uhr verlegt, nämlich weil TK 2 noch nicht stattfindet und sie also nicht 2-mal wöchentlich kommen möchte. Von 20.30 - 22 Uhr folgt dann ihre Mittwoch-Gruppe

Hip-Hop:

MontagDienstag + Mittwoch  mit Finja - zu den bekannten Zeiten gem. Trainingsplan

Donnerstag - Tatjanas 2. Gruppe mit 6- bis 8-jährigen wurde b.a.w. in zwei etwa gleichgroße Kreise aufgeteilt, die von 15-15.45 h und von 15.45-16.30 Uhr tanzen. Es folgen wie immer Gruppe 3 von 16.30-17.30 h, Gruppe 4 von 17.30-18.30 h und Gruppe 5 von 18.30 - 20 h. Noch nicht dabei ist die Gruppe 1 mit den 4- bis 5-Jährigen - sicherheitshalber. Wir waren Kita-Öffnung ab und schauen dann mal.

Mittwoch - Anjulis sehr große Gruppe 1 (bisher 16 h) haben wir ebenfalls in 2 kleinere Gruppen aufgeteilt. Sie tanzen z.Zt. von 15.30-16.15 h und von 16.30 - 17.15 h, geleitet von Aurelia von Bargen.

Das soll auch so bleiben, es ist für Aurelia in ihrer Startphase überschaubarer, und dann wäre dort auch Platz für neue Hip-Hopper. Mit bisher manchmal über 30 Kindern ging nichts mehr. Beide Gruppen werden wir etwas nach hinten schieben und dann auch die 15 Minuten Pause verkürzen, wenn die 15 Uhr-Kindergruppe wieder beginnt, die dann ebenfalls Aurelia betreuen wird.

Die Mittwoch-Gruppe 2 - bisher 18.45 - 19.45 Uhr und ab 11 bis ca. 19 Jahre Jahre (eigentlich zu spät für 11- bis 13-Jährige) hatte Anjuli ab 20. Mai auf 17.30 - 18.30 h vorgezogen, aber nun ist sie nicht mehr da. Jetzt und bis Ende Juni trainiert (Super-)Finja gemeinsam mit ihrer Gruppe, in der sie sonst selbst tanzt. Den Glinder Schülern berechnen wir dafür auch nichts - aber wir wollten sie nicht nach Hause schicken.

Wir werden anbieten, ab Juli in die altersmäßig passenden Gruppen zu Tatjana zu wechseln.

Tanzkreise und Turnierpaare:

da sich ja mehrere Personen aus zwei Hausständen treffen dürfen, trainieren (verheiratete) Turnierpaare und die ersten Tanzkreis-Paare frei, wobei es b.a.w. immer 2 Paare im Saal sind. Es gibt noch kein Gruppentraining wie sonst.